Einzelgänger durch Behinderung oder Krankheit

Es gibt 47 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Delusion.

  • Unfreiwillige Einzelgänger sind unter anderem vieleicht auch durch,


    Krankheiten....wie z.B.:. Epilepsie..Schlaganfall..Tourette Syndrom uns so weiter,


    oder durch eine Behinderung..wie z.B.: Stumm..Gehörlos..Rollstuhl und so weiter in das Einzelgängertum gedrückt worden.


    Für solche Einzelgänger ist hier noch ein extra Platz um sich auszutauschen.( Für alle anderen natürlich auch).

    Omnia bona erunt

  • Trifft mich doppelt !


    Ich habe jetzt gut 32 Jahre lang die jedem bekannte Schuppenflechte. Nennt sich Psoriasis. Nix schlimmes.


    Mit 19Jahren tauchte dann die dazugehörige Arthritis auf. Diese nennt sich Psoriasis Arthritis. Diese kommt und geht in etwa 2-3 Jährlichen rhytmus. Habe dann geschwollene Fingergelenke und hinke vor schmerzen. Keine Therapie dagegen ist bekannt.





    Wie sollte ich mir (vllt) eine Frau finden, die es erträgt wenn ich ein Halbkrüppel bin , der täglich beim aufstehen 2 gramm Hautschuppen aus dem Bett saugen muss. Die Gelenke sind meist nach dem Aufstehen geschwollen und schmerzen imens. Im laufe des Tages geht es auf fast NULL wieder zurück.


    Aber dass ich dadurch Einzelgänger wurde ? NEIN, ganz sicher nicht !


    Hatte ja bereits zwei Beziehungen die viele Jahre hielten. Es ginge wenn ich wollte. 8o



    Wenn ich in einer schmerzfreien Phase lebe wie jetzt gerade, dann lebe ich wie jeder andere auch. Könnte sogar wieder Bodybuilding betreiben wenn ich nicht so faul wäre.




    Jetzt kommt ihr ! Wer kann mithalten !

  • Tut mir leid, dass du so von Schmerzen geplagt bist, Kojote.
    Aber auch gut zu hören, dass nicht deine Krankheit dich ins Einzelgängertum getrieben hat. So manch einer, mit viel weniger gesundem Selbstbewusstsein, stellt sich wegen ähnlicher Leiden lebenslang ins Abseits. Doch das ist unfreiwillig, und trifft auf dich ja ebenfalls nicht zu. :)

    Ich hatte mich gerade hingelegt, da fragte eine Stimme:
    "Was ist der Sinn des Lebens?"
    Und ich antwortete:
    "Mach jetzt bloß keinen Stress."

  • Bringt Behinderung nicht besonderen Kündigungsschutz und Extra Urlaub? 5 Tage oder so. Wir haben in der Firma einen mit 40 %, der kann nicht einfach gefeuert werden, da muß das Integrationsamt oder so zustimmen und 5 Tage extra Urlaub hat er auch. Gesetzlich.

  • ich musste letzte woche mal was tun,was ich sonst eigenlich nur sehr selten tue.ich musste mich mit meinem leben auseinandersetzen.daher auch dieser thread.
    ich musste ja zum allergietest weil es mir seit wochen immer wieder passierte das mir nach dem essen die luft ausging.das brutale ergebnis,zu meiner normalen allergie kam eine allergie gegen histermin hinzu durch die allergie mit ausgelöst gleich noch gratis eine neurodermitis dazu.histermin ist in fast allen lebensmitteln.also 100 % allergisch gegen fast alle lebensmittel und fast alle getränke ;(


    als ich den schock verdaut hatte habe ich überlegt wie ich da mit zurecht kommen kann und wie man damit lebt.ich denke menschen die nicht gerade einzelgänger sind werden auf mehr probleme stoßen als ich.es geht schon mit einladungen los,geburtstagen,,firmenfeiern ,essen gehen im freundeskreis uns so weiter..halt alles das was bei geselligen runden mit essen zu tun hat.wer nimmt ständig auf jemanden rücksicht der immer sagt darf ich nicht.ich denke nach einer weile gehen dann wohl die einladungen zurück.ich glaube man zieht sich nach einer gewissen zeit selber zurück weil man ja irgendwie dann immer ein aussenseiter ist.
    wenn man einen partner hat..ist die frage wie lange es gut gehen würde das der partner verständnis dafür hat das man nur sehr eingeschränkt leben kann :S

    Omnia bona erunt

  • Dieses Thema enthält 42 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.