• Da ich selbst ja erst in die Fotografie am reinschnuppern bin, brauche ich eher Tipps als dass ich welche geben kann. Wer welche Motive bevorzugt ist ja sowieso Geschmackssache, ebenso die Umsetzung. Eigentlich fotografiere ich alles was mir und meinen Augen gefällt - ohne besondere Linie. Will halt alles probieren und mich auch auf keinen Stil festlegen was Motive oder auch deren Bearbeitung angeht. Überhaupt ist Fotobearbeitung ja nicht in jedermans Interesse und sicher auch kein Garant für gute Bilder.
    Dass allerdings Portrait- und Aktfotografie für Einzelgänger als Motive ausscheiden, kann ich so nicht unterschreiben. Ich mag z.B. gerne mal an Portraitfotos rumexperimentieren - mit Licht und Schatten arbeiten, mit Farben herumspielen, Texturen dazufummeln ...all so'n Zeugs halt. Dazu benutze ich einfach mich selbst als Motiv - nicht, weil ich mich so toll finden würde, aber ich bin die einzige die mir jederzeit ohne murren zur Verfügung steht, und ohne mich vollzuquatschen oder anders zu nerven ;)
    Mit Aktfotos könnte ich es sicher ebenso handhaben, doch dieser Bereich der Fotografie interessiert mich zur Zeit noch nicht sonderlich. Auf jeden Fall muss man absolut nicht auf andere Leute bei sowas angewiesen sein. Zusätzlich kann man das Ganze total relaxed daheim machen, mit aller Zeit der Welt :thumbup:
    Als Anfängerin mit ganz einfachem Rüstzeug und nicht allzu hohen Ansprüchen, ist mir der Selbstversuch jedenfalls eine gute Hilfe zum dazulernen.

    Ich hatte mich gerade hingelegt, da fragte eine Stimme:
    "Was ist der Sinn des Lebens?"
    Und ich antwortete:
    "Mach jetzt bloß keinen Stress."

  • Wie machst Du das denn? Vor dem Spiegel? Dann hast Du ja immer eine Kamera im Gesicht, okay das ist gut, kann man Dich nicht erkennen. Besser als ein schwarzer Balken. :D
    Aber komidch sieht das schon aus. Da bin ich jetzt noch nie drauf gekommen. :P

  • Mir bleibt ja nichts anderes übrig, wenn ich mich im Bereich Portrait austoben will :D
    Hab aber meiner Mutter und Schwester schon angedroht, dass ich sie schamlos benutzen werde, wenn ich mal wieder einen Besuch starte :whistling:;)

    Ich hatte mich gerade hingelegt, da fragte eine Stimme:
    "Was ist der Sinn des Lebens?"
    Und ich antwortete:
    "Mach jetzt bloß keinen Stress."

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.