Verrückte Begegnung

  • Ich war Donnerstag auf unserer Schilabschlussfeier. Nach der offiziellen Schulfeier sind wir dann noch alle zu einer unserer Lehrerinnen nach Hause gegangen, um uns dort die Nacht um die Ohren zu hauen b23tz Es war ein wirklich unterhaltsamer Abend. Schließlich, zu späterer Stunde, saß ich plötzlich neben einer aus meiner Klasse, die ich vorher eigentlich nie sonderlich beachtet hatte. Wir unterhielten uns und sie schien Seelenverwandt. So etwas verrücktes habe ich noch nie erlebt, da ich stets der Ansicht war, so ein fertiger Typ wie ich, würde überall auf geschlossene Ablehnung stoßen. Sie hat mich aus meinem Depressionsloch gerettet. Zumindest für eine Zeit. Es war unbeschreiblich, was für eine wärme sie ausstrahlte. Wir saßen die ganze Zeit auf dem Sofa,teilweise umschlungen, sodas die anderen schon ihre Scherze machten ( Sie hat Jahrelang schon einen festen Freund). Als ich am nächsten Morgen am philosophieren war, kam mir eine Erkenntnis. "In der heutigen Zeit, vermag es nur noch die Liebe, den denkenden Menschen vor dem Abgrund zu bewahren".


    Irgendwie seltsam, dass "Der Zorn Gottes " mal sowas schreibt... :)

  • Die Liebe kann Dich auch in den Abgrund reissen, wenn sie blind macht. Nene Du, mir würde so etwas eher Angst machen, Seelenverwandschaft, da wäre ich skeptisch, auch so etwas wie Liebe sollte man rational und nicht emotional bewerten.

  • Lass bloß die Finger davon, sowas bringts nicht. Macht nur Ärger und kostet Nerven. Hol Dir ne Katze oder einen Goldhamster wenn es was kleineres sein soll, oder Goldfisch da hat man keinen Ärger mit. Die reden auch nicht soviel, Weiber quatschen einen in den Wahnsinn und das mit langweiligen Themen. Rt67u

  • Die Liebe kann Dich auch in den Abgrund reissen, wenn sie blind macht. Nene Du, mir würde so etwas eher Angst machen, Seelenverwandschaft, da wäre ich skeptisch, auch so etwas wie Liebe sollte man rational und nicht emotional bewerten.

    Seh ich genau so! :thumbup:

  • Persönlich würde ich selbst ne Menge dafür geben, mal wieder so eine Erfahrung zu machen. Mal wieder deswegen, weil ich das selbst aus einigen Situationen kenne, und dann ebensfalls total angetan war. Aber was ich im weiteren Verlauf gemerkt habe, ist, dass solche "Seelenverwandschaften" manchmal echt täuschen können. Ich weiß nicht, über welche Themen ihr euch unterhalten habt, aber ich kenne es von mir, darauf hin folgen viele Erwartungen, denen der andere kaum gerecht werden kann. Sogar in meinem (spärlichen) sozialen Umfeld kenne ich es, dass ich manchmal mit jemandem auf einer Wellenlänge liege und dann irgendwann nicht mehr. Ich kann dir nur raten, nicht allzu enthusiastisch an die Sache heran zu gehen. Nach meiner Erfahrung sind die meisten Leute im Nachhinein doch nur eine Enttäuschung. Und gerade bei Frauen wäre ich vorsichtig, deren Ansichten drehen sich häufig wie das Fähnchen im Wind. :D

  • Die Liebe kann Dich auch in den Abgrund reissen, wenn sie blind macht.


    Aber nicht die Liebe ist es, die einen in den Abgrund reißt, sondern nur man sich selbst.
    Denn, wie nymeria schon sehr richtig bemerkt hat:

    ... dass solche "Seelenverwandschaften" manchmal echt täuschen können. [...] darauf hin folgen viele Erwartungen, denen der andere kaum gerecht werden kann.


    Genau das ist nämlich der Knackpunkt: die gegenseitige Erwartungshaltung ist meist viel zu hoch. Deshalb ist es sicher kein Fehler, die Angelegenheit neben der natürlichen Emotionalität auch realistisch zu betrachten.
    Wer das schafft, der kann sich dann auch recht entspannt zurücklehnen, denn:

    "In der heutigen Zeit, vermag es nur noch die Liebe, den denkenden Menschen vor dem Abgrund zu bewahren".


    Zumindest motiviert die Liebe ganz entschieden dazu, diversen Abgründen fernbleiben zu wollen ^^

    Ich hatte mich gerade hingelegt, da fragte eine Stimme:
    "Was ist der Sinn des Lebens?"
    Und ich antwortete:
    "Mach jetzt bloß keinen Stress."

  • Dieses Thema enthält 13 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.