Ich brauch mal eure Hilfe

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 5.985 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von massenmuffel.

  • Hallo
    mir wurde erst vor 4-5 mon die Störung diagnostiziert worden.
    Seit gut 14Tagen habe ich angstattacken. Mir Wirt schlecht heule nur wenn ich nur an meine Arbeit denke.
    Durch die Angst mach ich sehr viele Fehler auf Arbeit. Und das wo ich der Altenpflege arbeite. Hatte zwei heulanfälle gehabt auf Arbeit. Jetzt denken ich noch was denken mein Kollegen alle von mir.
    Meine Angst treibt mich in den Wahnsinn zur zeit. Und meine Neurologen ist mal wieder nicht da. (Gehe ab Juni zu einer neuen)
    Ich habe in den letzten 4Tagen 2kg abgenommen. Ich kann nichts essen und wenn ich was esse Wirt mir gleich schlecht. ich habe angst das es noch schlimmer Wirt.
    Bitte könnt ihr mir helfen?? Habt ihr Tipps . Was macht ihr wenn ihr plötzlich keine Luft mehr bekommt?? Oder ihr plötzlich heulen müsst aus angst?? Oder ihr nicht mehr essen könnt??


    DANKE

  • Du kannst nicht funktionieren und nebenbei diese Aengste durchleiden. Ein guter Arzt wuerde dich erst einmal aus dem Alltag rausbaggern.Vielleicht eine Tagesklinik, wo du erstmal zur Ruhe kommen kannst. Dann, spaeter, die Therapie und das Training.Schritt fuer Schritt.

  • Ohne Therapie und nur mit "Tipps" von Laien wird das auch nichts werden.

  • Hast Du irgendwelche Medikamente neu oder andere abgesetzt ?


    Kannst Du für dich ergründen wovor du Angst hast ?


    Die anderen Schreiber haben völlig recht wenn sie schreiben ,dass an dieser Stelle professionelle Hilfe sicherlich das beste ist. Wenn dein Neurologe im Urlaub ist würde ich zu einem anderen gehen,als Notfall sonst wartest Du ja bestimmt 2 Monate auf einen Termin,oder ins Krankenhaus in die Notaufnahme,dort hat meistens ein Neurologe Rufbereitschaft.
    Ich wünsche dir das Du dich bald besser fühlst :)

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.