Microsoft hat unsere IP teilweise entbannt, wie großzügig

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Outsider.

  • So da Microsoft ja die IP unseres Forums grundlos gebannt hatte, Neuregistrierungen mit hotmail, outlook, MSN, Live waren nicht mehr möglich.

    Unsere Registrierungsmail wurde verworfen, Annahme verweigert und die neuen User nicht darüber informiert, durch Microsoft.

    Das weil aus dem IP Pool von Strato Spam versendet wurde, allerdings keiner von uns.

    Wir sind auf keiner einzigen Spamliste verzeichnet. Microsoft hat gleich ganze IP Blöcke gesperrt, tausende von IPs wegen ein paar Spamversendern.

    Also habe ich ein Formular ausgefüllt bei Microsoft, zwecks Entbannung unserer IP.

    Die Antwort will ich euch nicht vorenthalten.

    "Meldung eines Zustellbarkeitsproblems für outlook.com

    Sehr geehrte(r) , wir haben die Überprüfung der von Ihnen übermittelten IP-Adressen abgeschlossen.

    Die nachfolgende Tabelle enthält die Ergebnisse unserer Untersuchung.

    Bedingt entsperrt 81.169.242.59


    Unsere Untersuchung hat festgestellt, dass die oben genannte IP-Adresse(n) für eine bedingte Entblockung qualifiziert ist (sind). Diese IP-Adresse wird entsperrt, kann aber einer niedrigen täglichen Versandsbegrenzung unterliegen, bis ein guter Ruf für diese IP aufgebaut wird.

    Beachten Sie aber bitte, dass die Aufhebung dieses Blocks nicht garantiert, dass Ihre E-Mails in den Posteingängen der Nutzer ankommen. Fortlaufende Beschwerden der Nutzer werden dazu führen, dass die IP-Adresse wieder blockiert wird. Die Entblockung kann 24 bis 48 Stunden andauern,bis unser System diese Änderungen wahrnimmt. Wenn das Problem weiter bestehen sollte, sagen Sie uns bitte Bescheid, indem Sie uns auf diese E-Mail antworten. Ein Mitglied unseres Support-Teams wird es dann weiter untersuchen.


    Unabhängig vom Zustellbarkeitsstatus empfiehlt Outlook.com allen Absendern zwei kostenlosen Programmen beizutreten, die einen Einblick gibt, auf den Outlook.com-Verkehr Ihrer IP-Adresse, den Ruf der IP und die Beschwerderate der Outlook.com Nutzer. Junk E-Mail Reporting Program (JMRP). Wenn ein Outlook.com Nutzer eine E-Mail als Junk markiert, bekommen Absender, die im Programm eingeschrieben sind, eine Kopie der E-Mail and eine von Ihnen ausgewählte Kontakt E-Mail weitergeleitet.

    Dies erlaubt Sendern zu sehen, welche E-Mails als Junk markiert werden und somit eine bessere Kontrolle über den E-Mail-Verkehr haben. Um beizutreten, besuchen Sie bitte eform.aspx?productkey=edfsjmrpp&page=support_home_options_form_byemail&ct=eformts. Smart Network Data Services Program (SDNS).

    Dieses Programm erlaubt es Absendern die „Gesundheit" und den Ruf Ihrer IP-Adresse zu überwachen, indem Sie Daten über den Datenverkehr wie z.B. E-Mail-Volumen und Beschwerderate aus Ihren IPs stammend bekommen.

    Um beizutreten, besuchen Sie bitte Smart Network Data Services. Es gibt keine einheitliche Lösung zur Erhaltung oder Verbesserung des IP-Rufes, aber diese Programme werden Ihnen aktiv helfen, Ihr E-Mail-Ökosystem zu verwalten um die Zustellbarkeit bezüglich Outlook.com Nutzern zu verbessern.

    Freundliche Grüße, "


    Das muß man sich mal reinziehen, kein Spamversand, aber beschuldigt und zugestellt wird unsere Mail höchstens in den Spamordner, aber auch nur vielleicht.

    Da sind ja ganz andere Sachen noch betroffen, Geschäftsinhaber die ihren Kunden kene Mails mehr schicken können, die Kunden erfahren das aber nicht, weil Microsoft die nicht informiert.

    Die größten Spammer überhaupt, outlook und hotmail machen ein Faß auf gegenüber unbescholtenen IP Adressen.

    Was für Arschlöcher, typisch Microsoft.:thumbdown:

    Wir werden hotmail. outlook, MSN, Live für die Anmeldung hier sperren. Wer bei diesen Idioten ist passt ohnehin nicht in unser Forum.

    Es gibt 2 Worte im Leben die Dir so manche Türe öffnen können: "Drücken" und "Ziehen"

  • Also wir haben einige mit hotmail und outlook Adressen, aber nicht mehr als andere.

    Die Frechheit liegt ja darin, wir verschicken keine Newsletter, keine Erinnerungsmails, keine Mails ala, auf deinen letzten Beitrag im Forum hat jemand geantwortet.

    Von uns gibt es nur eine Mail, die bei der Registrierung.

    Und wir haben belegbar noch nie Spam versendet, dafür wird man gesperrt und muß sich dann mit solchen Arschlöchern rumplagen und dämliche Fragebögen ausfüllen.

    Dazu habe ich einfach keine Lust.

    Aus dem Grund werde ich wohl die Registrierung mit diesen Adressen unterbinden. Nützt ja den Leuten die sich registrieren auch nichts, wenn die dann mal ihr Passwort vergessen und sich den Link zum zurück setzen schicken lassen, dann kommt der ja auch nicht an.

    Weil Microsoft meint ihnen gehört die Welt.

    Scheiss auf das Pack.

    Es gibt 2 Worte im Leben die Dir so manche Türe öffnen können: "Drücken" und "Ziehen"