Pedant oder Chaot?

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Arwed.

  • Die Frage ist gut Waldfee! Meine Antwort dazu: Ich bin tatsächlich beides :). Beispiel: Mein Wäschekasten ist ein Musterbeispiel an Pedanterie. Alles ganz genau geordnet und geschlichtet. Meine Handtasche bzw. mein Rucksack, den ich gerne verwende, ist das Gegenteil davon: Chaos pur. Worauf ich aber in jedem Fall achte, ist Sauberkeit. Ob es die Wohnung, den Wagen oder sonstige Utensilien betrifft: Sauberkeit ist mir wichtig, aber normale Sauberkeit, habe keinen Putzfimmel!

  • Chaos, liegt alles irgendwo und meist finde ich es auch.

    Putzen so wenn ich Zeit habe, meist nicht.

    Nur oberflächlich, muß schnell gehen. :)

  • Chaot, ganz klar, immer gewesen. Räume nicht gerne auf, finde danach nichts mehr.

    Im Chaos finde ich alles.

    Ordnung deprimiert mich.

    Es gibt 2 Worte im Leben die Dir so manche Türe öffnen können: "Drücken" und "Ziehen"

  • Auch ich im großen und ganzen ordentlich, aber kein Pedant.Sauberkeit ist mir auch wichtig,vor allem

    wegen der Hundehaare.

    Im Chaos könnte ich nicht leben.

    My home is my castle

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.