Die Bedeutung von Vertrauen aus psychologischer Sicht

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Waldfee.

  • Es gibt Persönlichkeitseigenschaften, die das Leben leichter machen. Eine wichtige davon ist die Vertrauensbereitschaft – schließlich legt man ganz automatisch jeden Tag Verantwortung in die Hände Anderer: Beim Zusammenarbeiten im Job oder auch nur bei der Busfahrt in die Stadt, wenn man selbstverständlich daran glaubt, dass einen dieser Busfahrer sicher von A nach B bringt. Es liegt demnach nahe, dass zu wenig Vertrauen das eigene Leben erschweren kann, denn es hat eine enorme Bedeutung.

    Die Bedeutung von Vertrauen aus psychologischer Sicht, geschrieben von Anna und publiziert im Psychologie Online-Magazin - psyheu.de

    Quelle: Die Bedeutung von Vertrauen aus psychologischer Sicht

  • Es gibt dazu ein bekanntes Sprichwort: Schau, trau, wem. Anders ausgedrückt könnte man auch sagen, Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Wie dem auch sei, ich vertraue am meisten mir selbst. Bei fremden Leuten bin ich erstmal eher distanziert bis misstrauisch eingestellt. Vielleicht ist das auch nicht ok, aber die Erfahrung hat mich gelehrt, lieber vorsichtig zu sein.


    Ich benutze übrigens weder Bahn, noch Bus, sondern fahre nur mit dem eigenen Kfz. Habe das Steuer lieber selbst in der Hand. ;)

  • Vertrauen ist für Idioten gemacht, sowas wie Politiker, Gutmenschen und so ein Müll.

    Richtig tickende Leute scheissen auf Vertrauen.

    Wer nur sich selber traut, wird selten getäuscht.

    Es gibt 2 Worte im Leben die Dir so manche Türe öffnen können: "Drücken" und "Ziehen"