Haustiere, wie kommen sie mit der Hitze zurecht?

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Waldfee.

  • Bisher kam meine Hündin einigermassen mit der Hitze zurecht , sie hat die Sonne zwar vermieden, viel getrunken und wenig gefressen.

    Aber seit Samstag hat sie fast nix mehr gefressen, und gestern hatte sie starken Durchfall.Und ist, wenn sie aufstehen wollte, umgekippt.

    Aber heute ist es besser, sie trinkt viel, hat aber ein bisschen gefressen.Ich hoffe, es geht ihr weiterhin besser.Es soll ja kühler werden.....

    My home is my castle

  • Meine kleine frisst auch so gut wie nichts mehr. Seit einigen Tagen muss ich sie füttern, dann nimmt sie abends was. Mir macht es ja nichts aus, sie zu füttern. Mit Trockenfutter ist das ja kein Problem, aber das kann es ja nicht sein. Nassfutter rührt sie gar nicht mehr an. Selbst ihre Leckereien lässt sie größtenteils liegen. Morgens isst sie normalerweise immer so einen Dentastick für die Zähne, den liebt sie, aber selbst den will sie nicht mehr.

    Trinken tut sie ganz gut. Wenigstens etwas.

    Ich lasse sie mehrmals am Tag an einem Eiswürfel lecken, das tut ihr auch gut.


    Beim Gassigehen ist es schwierig, gerade bliebt sie alle paar m stehen vor Erschöpfung. Meistens legt sie sich aber dann auf eine Wiese direkt in die Sonne. Das möchte ich auch nicht, weil viel zu warm. Ich versuche, sie schon immer in den Schatten zu lotsen, ist aber nicht so einfach, da sie echt nur immer ein paar Meter läuft. Echt eine Katastrophe.


    Nachts muss ich ihr mehrmals zu trinken bringen, da sie hechelt, aber selber dann nicht zum Trinknapf geht.

  • Ja die leiden mindestens genauso wie wir. Ich mach mir auch immer einen Kopf, wenn sie kaum was isst. Aber die Verdauung war bisher relativ normal. Naja, durch das Füttern nimmt sie ja etwas zu sich, wenn auch nicht so viel, wie sonst.


    Versuch das mal mit den Eiswürfeln. Meine nimmt es gerne an. Oder sie mit einem nassen Handtuch etwas abreiben, das hilft auch ein bisschen, wenn sie von draußen von der Hitze reinkommt.

  • Bin heute an einer Weide vorbei gefahren, die Kühe waren alle an den Tränken, haben die Hälse ins Wasser gehängt zum Abkühlen.

    Habe ich so auch noch nicht gesehen.

    Die meisten gehen jetzt tagsüber lieber in den Stall, hier haben viele Bauern Kuhduschen installiert. Da können sie duschen gehen wann sie wollen, sobald die auf den Boden da treten geht die Sprinkleranlage los.

    Warten auf nächste Feiertage :P

  • Natürlich leiden unsere Tiere unter der Hitze. Ich versuche so oft es geht, mit meinem Hund in den Wald zu unserem Bach zu gehen. Da ist es ja auch für uns Menschen angenehmer, zudem sich dort ein kleiner Wasserfall befindet, welcher ebenfalls kühlt. Gassi gehe ich, so gut es geht, nur an schattigen Plätzen. Ist leider nicht immer möglich, aber ich versuche es. Habe stets eine gefüllte Wasserflasche mit, welche ich ihr unterwegs dann in ein kleines Plastiknäpfchen fülle. Sie trinkt es ganz aus. Zusätzlich kühle ich auch unterwegs ihr Fell mit Wasser aus der Flasche. Ist mir nicht zu aufwändig, nein, denn Hunde hecheln bei Hitze stark. Sie schwitzen ja nicht so, wie wir Menschen.


    Wenn ich allerdings von den weiten Tiertransporten lese, unter welchen die Tiere (mit und ohne Hitze) zu leiden haben, kriege ich einen dicken Hals. X(

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.