Regelmäßige zusammenbrüche

Es gibt 20 Antworten in diesem Thema, welches 7.602 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Fra1980.

  • Gestern hatte ich einen starken Zusammenbruch der immer noch akut ist.

    Deshalb hatte ich gestern Gleichgesinnte gesucht und mich hier angemeldet.


    Ich kam lange mit der einsamkeit zurecht und nun fließen die Tränen und ich Frage mich ob es hier auch Menschen gibt die wie ich insgesamt keinen mehr haben und woher sie die Kraft nehmen.


    ?(

  • Wenn es so schlimm ist, solltest du dir professionelle Hilfe holen, Psychologe oder vielleicht eine Selbsthilfegruppe.


    Dich im Forum anzumelden, ist schon mal ein guter Anfang, aber gravierende Probleme können anonyme Kontakte in einem Forum nicht lösen.

  • Ich kann dazu nur sagen, selbst wenn du Menschen hast, die dir nahe stehn, kannst du ebenso vereinsamen.Oft ist es besser niemand zu haben.

    Ich denke, man muss nur lernen, mit sich selber auszukommen.Das ist manchmal nicht einfach,

    ist ein Lernprozess.

    Schau mal ,du kannst tun was du willst, brauchst auf niemanden Rücksicht zu nehmen.

    Ich lebe jetzt fast 10 Jahre allein, mein Partner ist sehr jung gestorben , und geniesse es.

    Ich bin noch berufstätig (selbständig) und bin oft froh, wenn ich daheim alleine bin.

    Ich wohne auch alleine am Waldesrand, und wenn ich daheim bin, sehe ich oft nur Spaziergänger ,die an meinem Haus vorbei in den Wald gehen.

    Und da gibt es oft nervige Zeitgenossen.Inzwischen kann ich über vieles lachen und nehme sie nicht mehr ernst.

  • Dieses Thema enthält 16 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.