Ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung

  • Bei einer selbstunsicheren (auch: ängstlichen oder ängstlich-vermeidenden) Persönlichkeitsstörung fühlen sich die Betroffenen ständig unsicher, minderwertig, angespannt und besorgt. Gleichzeitig sehnen sie sich ständig nach Zuneigung und danach, von anderen akzeptiert zu werden. Sie leiden unter dauernden Selbstzweifeln und reagieren überempfindlich auf Kritik und Zurückweisungen. Deshalb vermeiden sie häufig bestimmte Situationen und Aktivitäten. Enge Beziehungen zu anderen Menschen gehen sie nur dann ein, wenn sie sicher sind, von ihnen akzeptiert zu werden. Im Gegensatz zu den meisten anderen Persönlichkeitsstörungen leiden die Betroffenen unter ihrem Verhalten und empfinden es oft selbst als Problem.


    Selbstunsicher


    Beratung und Therapie online

    Forengründer und Langweiler:)

  • Nun, ich versuche oft, oder zuviel, es anderen Recht zu machen aus Unsicherheit, meinen Willen durchzusetzen. Das ist seit meiner Kindheit so. Dadurch gehe ich oft faule Kompromisse ein dh ich bin zu nachgiebig, weil ich Angst davor habe, sonst nicht gemocht zu werden. Hinzu kommt mangelndes Selbstbewusstsein, daher denke ich, daß es hinkommt bei mir. Man könnte sagen ich bin harmoniesüchtig.