Multitool, wer nutzt sowas und welches?

  • Multitool ja oder nein, welches? 7

    1. Ja Multitool Nutzer (3) 43%
    2. Nein, kein MultiTool (5) 71%
    3. Leatherman Multitool (2) 29%
    4. Victorinox Multitool (1) 14%
    5. Anderer Hersteller (1) 14%

    Nutzt Ihr ein Multitool so für immer dabei, oder nicht?

    Wenn ja, welche Firma bevorzugt Ihr, Victorinox oder Leatherman, oder andere?

    Ich habe ein Victorinox Swiss Tool Ximmer dabei.

    Ist einfach praktisch, so eine kleine Werkzeugsammlung dabei zu haben.

    Allerdings habe ich 60 Euro weniger bezahlt, als der Preis auf der Webseite ist. s2cents:)

    Google hilft beim Geld sparen, geht immer noch.

    Ich habe das Tool mit Ledergürteltasche, bei Böttcher AG Leipzig bestellt, die sind schneller als Amazon, günstiger auch.

    Findet Ihr, so etwas ist ein Must have, oder eher brauche ich nicht, habe meine Werkzeugtasche immer dabei?ssautom

    Für das Victorinox habe ich mich entschieden, weil die Leatherman US Teile teurer sind und qualitativ nicht mal ansatzweise an die Schweizer Victorinox Tools rankommen.

    Was ich noch vergessen habe, das Victorinox ist das einzige Multitool das in Deutschland ausserhalb der eigenen 4 Wände mitgeführt werden darf.

    Leatherman, Ganzo usw. haben einhändig bedienbare Messerklingen, in Deutschland per Waffengesetz ausserhalb der eigenen 4 Wände verboten. Egal welche Klingenlänge, auch 1 cm lange Klingen einhändig bedienbare Klingen sind per Waffengesetz verboten, ausserhalb des eigenen Grundstücks.

    § 42a Waffg.

    Forengründer und Langweiler:)

    2 Mal editiert, zuletzt von Arwed ()

  • Multitool schon, aber eine einfache Baumarkt Variante. Habe ich auch nicht immer dabei. Das ist in meinem Wanderrucksack, den ich normalerweise mit auf Touren nehme.


    Interessant mit den Einhandmessern, das hatte ich so gar nicht auf dem Schirm. Aber meines ist definitiv ein Zweihandmesser...

  • Multitool nicht, aber ein Victorinox Taschenmesser mit Kette, damit ich es nicht verliere.

    Bis auf Zange, Drahtschneider und Bithalter ist da auch so ziemlich alles dran.

    Nur mit zwei Händen zu öffnen. sthumb

    Sind dann Teppichmesser auch verboten?

    Da schiebt man die Klinge ja auch mit einer Hand raus.

    Die Einhandmesser sind ja dann nur eine Ordnungswidrigkeit, keine Straftat.

    Also Geldstrafe maximal, keine Beschlagnahme?

    Warten auf Feiertage :P

    Ich steh auf Orden ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Outsider ()

  • Leatherman Wave und Einhandmesser. sbiggr

    Habe ich an der Arbeit immer dabei, ist auch nicht verboten.

    An der Arbeit, wenn ich nach Hause fahre, dann müsste ich es extra verpackt im Kofferraum haben.

    Mache ich natürlich auch nicht, ist immer an meinem Arbeitsgürtel.

    Deutschland ist bescheuert, mit seinen Gesetzen.

    Hält sich doch sowieso keiner dran.

  • Ordnungswidrigkeit stimmt, Beschlagnahme versuchen sie gerne, nichts unterschreiben, Einziehung widersprechen.

    Teppichmesser damit darfst Du auch nur an der Arbeit rumlaufen, nicht im Supermarkt.

    Es sei denn Du arbeitest im Supermarkt, für Kartons öffnen.

    Der bescheuerte Seehofer will alle Messer über 6 cm Klingenlänge verbieten.

    Dieser bescheuerte Haufen von Nichtsnutzen die sich hier für Regierung halten, kannste alle vergessen.

    Forengründer und Langweiler:)

  • Dieses Thema enthält 13 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.