Hypnose

  • Bezogen auf einen älteren Artikel kann ich euch sehr Patrick Lynen und Kurt Tepperwein empfehlen.. Auch Rüdiger Dahlke macht ganz gute Sachen.. Gibt sicher noch mehr gute, aber die mag ich halt bislang sehr.. Hört einfach überall was ihr so findet erst mal rein ob die Stimme euch gefällt. Wenn die zu schrill ist, geht gar nicht bei mir.

    Vor allem „In Liebe loslassen was nicht glücklich macht“ gibt es glaub ich nur noch gebraucht auf CD, das neue Album mit ähnlichem Titel fand ich persönlich Mist..

    Und „Positives denken - negatives Denken.“ Oder „Blockaden lösen durch Hypnose“.

    Kann man auch einfach allein zum einschlafen hören.. funktioniert bei mir prima! Nur ob es auch langfristig was bringt.. Ja, denke ich schon, wenn man dran bleibt und daran glaubt ganz bestimmt! Von einem mal hören sicher nicht!
    Wer mehr über die Hintergründe von Hypnose wissen will, dem empfehle ich „Die Macht ihres Unterbewusstseins“ von Dr. Joseph Murphy. Aber ist schon älter das Buch, gibt heute sicher auch noch andere..
    Liebe Grüße 🌈

  • Die Bücher, die du empfiehlst habe ich zum Teil.Besonders das von Murphy. Hat mich auch bestimmt weiter gebracht.


    Hypnose habe ich mal bekommen, nur es hat nichts gebracht.Dieses Fallen lassen, sich darauf einlassen, fällt mir schwer.

    Ich will die Kontrolle nicht verlieren.

    My home is my castle

  • Hallo Waldfee! Also das kommt ja auch ganz darauf an was du bewirken willst.. Patrick Lynen hat zu fast allen Themen was gemacht, vermutlich hab ich ihn nur deshalb so oft gekauft.. 😅
    Ich suche meistens im Store Hörbücher nach „Hypnose“ und dem Thema was ich bearbeiten will.
    Meditation für innere Kindheilung bringt auch echt viel, aber da muss man sich bestimmt vorher ein bisschen mit dem Thema befasst haben ??
    Und loslassen durch verzeihen bzw. Ho‘ponopono da gibt es auch gute Meditationen für.. Ich will nicht nur Werbung für bestimmte machen.. ist ja reiner Zufall dass ich die gut finde und was anderes, das vielleicht sogar viel besser ist, noch gar nicht kenne..
    Gibt vielleicht auch Leute die lieber ein Buch kaufen und sich dann selbst daraus eine Meditationsübung vorlesen oder sogar selbst zusammenstellen und dann mit der Diktierfunktion im Handy aufnehmen weil sie die Hintergrundgeräusche auf den kaufbaren Angeboten stören..
    Eine schöne Übung ist auch „der innere Kraftort“ oder so.. Wenn man das perfekt beherrscht, kann man bestimmt im vollen Zugabteil sitzen und sich trotzdem wohl fühlen. Weil man geistig nicht da ist, sondern eben ganz allein im Kraftort.. Klingt blöd für die, die sich noch nie auf sowas eingelassen haben. Aber wenn man SEIN Ding gefunden hat, hilft es wirklich wahre Wunder! 😊

  • Dieses Thema enthält 5 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.