Muss man erfolgreich sein um kein "Loser" zu sein?

Guten Abend Gast. Schön dass Du mal hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Einzelgängerforum.de"-Team.
  • Muss man erfolgreich sein um kein "Loser" zu sein?

    Mich nervt es, wenn im TV gesagt wird: Die Abgehängten, die Bildungsfernen... und sie zeigen dann Arbeitslose, Reinigungskräfte und Hilfsarbeiter.

    Ich meine- wenn alle nur noch Arzt, Anwalt und Manager werden wollen, wer macht dann die Arbeit die diese nicht machen wollen? Gehört ja auch etwas Glück dazu, nach oben zu kommen. Geht ja schon mit einem Elternhaus dass dieses unterstützt an. Natürlich auch die eigene Leistung. Ein Kollege von mir hatte aber z. B. gar nicht die Chance Leistung zu zeigen, weil er die Kindheit über dauernd im Krankenhaus war, und immer wieder operiert werden musste. Nun ist er eben Produktionshelfer mit sehr einfacher Tätigkeit.

    Was wäre los, wenn der Manager plötzlich keine Reinigungskraft mehr findet? Wir würden doch alle im Dreck und Müll ersticken. Ich habe Bekannte, deren Frauen putzen, es aber vor Freunden und Verwandten verheimlichen, weil sie Angst haben, dann ausgelacht zu werden. Ebenso habe ich Bekannte, die in einer Kläranlage arbeiten, diese haben das gleiche Problem. Das möchte ich mal sehen, wenn keine Kläranlagen mehr betrieben werden... skotz

  • Ver und Entsorger ist keine einfache Tätigkeit, ist ein Ausbildungsberuf 3 Jahre oder 3,5.

    Kläranlagentätigkeit ist also keine einfache Tätigkeit, ist ein Lehrberuf. Ver und Entsorger.

    Gebäudereiniger ist ein Lehrberuf, erfordert gute Kenntnisse in Chemie.

    Glasreiniger ist Lehrberuf.

    Kann man aber auch ohne Berufsausbildung machen, Gebäudereiniger und Glasreiniger.

    Man verdient aber nicht viel, trotz Ausbildung. 1800 bis 2500 brutto ungefähr.

  • 11,11 Euro in der Stunde. Wenn man Tarif hat, ansonsten Mindestlohn. Reinigungskraft kann jeder werden, auch ohne Ausbildung. Allerdings wird in Krankenhäusern für Operationssääle eine Ausbildung erwartet. So weiß ich es zumindest von einer Bekannten. Eine andere Bekannte putzt in einem Pflegeheim, sie hat keinerlei Ausbildung.

    Die die ich in der Kläranlage kenne, verdienen wenigstens gut, und haben einen sicheren Job.