Tanzen?

  • Wie sieht es bei euch mit Tanzen aus? Tanzt ihr gerne? Alleine, zu zweit oder "vor Publikum"?


    Tanzen, um sich zu präsentieren, um auf sich aufmerksam zu machen, das fällt für Einzelgänger ja wohl flach.


    Also ich kann mit Tanzen rein gar nichts anfangen. Ich mag noch nicht mal zusehen. Dieses Rumgehampel finde ich nur affig. Warum soll ich solche sinnlosen Bewegungen ausführen?


    Es gibt einige wenige Musikstücke, deren Rhythmus mir in die Beine geht. Aber deswegen verspüre ich noch kein Bedürfnis, irgendwelche Tanzschritte auszuführen. Bei mir sähe das vermutlich so aus wie bei dem weißgekleideten Herren in diesem Video :D


    Wie ist das bei euch?


    Gruß! Soliton

  • Tanzen geht gar nicht. Auch nicht alleine. Die Musik, die ich preferiere, sieht Tanzen auch gar nicht vor :D


    Gesellschaftlich hat mich das schon ein paar Mal ins Abseits getrieben. Ich bin Trauzeuge meiner jüngeren Schwester und bei der Feier sah das Protokoll vor, daß die Trauzeugen tanzen sollten. Da ich auch gar nicht weiß, wie man tanzt, habe ich abgelehnt. Das hat mir so mancher nachgesehen. Habe ich aber aus Kraft eigener Arroganz ignoriert. 8|
    Zum Glück gab es genug Alkohol.


    Das Gezucke, was heutzutage als Tanz durchgeht, wäre vor einigen Jahren noch als Epilepsie behandelt worden. Dieses Retortengezuppe, welches sich vermehrt auf privaten Fernsehsendern herumtreibt, kann ich nicht ernst nehmen.

  • Was für ein Glück das ich auch nicht auf der Hochzeit meines jüngeren Bruders war. Darauf habe ich gerne verzichtet und ich vermute das beruht auf Gegenseitigkeit. :D Ich habe gar keine Klamotten für sowas, keinen Anzug, die einzigen Anzüge die ich je hatte waren Kampfanzug und Ausgehuniform der Bundeswehr.
    Reichte auch, ich hasse Krawatten und hatte nur eine beim Ausgehanzug, der bei Beförderungen und Weihnachtsfeiern zu tragen war. Mußte immer einen suchen der Krawatten fachgerecht verknoten kann, die mit dem Gummiband hatten sie verboten. :D

  • Ich hab früher mal einen halben Tanzkurs besucht. Hat nicht viel gebracht.


    Vor ca. einem Jahr hat mich dann eine Kollegin angesprochen, ob ich Interesse an einem Tangokurs hätte. Sie suchte dringend einen Tanzpartner. Habe abgelehnt.


    Beim Tanzen bin ich eine Gefahr für Frauenfüße. Und bei den Drehungen neige ich dazu, andere Paare anzurempeln, ohne es beabsichtigt zu haben.

  • Dieses Thema enthält 18 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.