Einzelgänger aber ab und an doch Kontakt gesucht, was tun?

  • Was macht ihr denn so, wenn ihr zwar eigentlich gerne Einzelgänger seit, aber doch irgendwie mal menschlichen Kontakt benötigt.

    Mein Mann istn ziemlichen Vorzeigebeispiel an Einzelgänger und ich habe einfach keine Lust mehr auf diese absolute Dummheit, dieses ganze bla bla, dieses ganze, empfindlich sein.


    Aber ab un an würde ich auch gerne einfach mal mit wem Reden.


    Fühlt sich manchmal an als ob sich mein Gehirn versucht in Einzelteile aufzulösen, wenn ich längere Zeit keinen näheren Kontakt zu irgendwem habe, also auch gersprächstechnisch. ^^

  • Du wirst hier auch wahrscheinlich keine Antworten, die du suchst, finden.


    Mein Eindruck hier von den Leuten ist, dass die sich krampfhaft versuchen, ihr Eremitendasein schön zu reden, und neben den "überaus wichtigen" Fragen, ob der Benzinpreis 3 oder mehr cent gesunken ist, wofür extra Threads aufgemacht werden, oder wann man am besten Einkaufen fährt, oder welche Masken man aufgrund der gefährlichen Pandemie kaufen sollte, keine weiteren Interessen pflegen.

    Es soll anscheinend den Eindruck erwecken, als hätten die Leute keine wirklichen Probleme. Oder sie wollen vermeiden, darüber zu reden, dann eben einfach alles schön reden. Naja, das ist auch eine Taktik. :)

    Aber über wirkliche Einzelgängerthemen tauscht sich hier niemand aus. Vielleicht sollte man den Namen umändern in "das Forum, in dem die Leute keine wichtigen Themen oder Probleme haben und einfach glücklich sind. "


    Ich kann dein Problem schon nachempfinden. Ich selber meide eigentlich auch jeden Kontakt zu anderen, von den meisten Menschen halte ich gar nichts, dennoch wäre es schon schön, wenn man jemanden hätte, der gleich tickt, mit dem man ähnliche Interessen teilt, mit dem man sich ab und an austauschen könnte. Solche Personen gab es in meinem Leben. Eine Freundin und mit einem Exfreund war es genauso, mit denen man auf einer Wellenlänge lag.

    Leider sind solche Kontakte aber sehr selten, so etwas findet man nur selten. Und das fehlt mir schon, so ab und an. Trotzdem möchte ich keine Kompromisse eingehen und auch keinen Kontakt zu Leuten, nur weil man gerne jemandem zum Reden hätte. Wenn, dann müsste es schon sein, dass man auf einer Wellenlänge liegt, und das ist eben sehr schwierig. Vielleicht kann man einfach nur darauf hoffen, dass einem irgendwann so eine Person begegnet?

  • In diesem Forum sind 90% der aktiven Nutzer freiwillige Einzelgänger. War schon von Anfang an so.

    Es gibt 100% ige Einzelgänger bei den aktiven hier, Delusion ist vielleicht 95% Einzelgängerin, die geht auch manchmal weg zu Veranstaltungen.

    Ich nehm mal an, bei den vielen die nichts schreiben, da sind wahrscheinlich welche die 100% nicht freiwillig alleine sind.

    Und die mit 100% freiwillig Einzelgänger haben die Probleme der Nichtfreiwilligen nicht.

    Kennen sie auch nicht so.

    Ich bin 100% Einzelgänger, geh natürlich arbeiten, habe an der Arbeit unfreiwillig Kontakt, aber mein Job als Servicemonteur ist alleine.

    Kurze Besprechung in der Firma morgens, wer fährt wohin, welche Ersatzteile müssen beschafft werden, fertig. Rest alleine, oder über Telefon.

    Manchmal kurz Kundenkontakt, wir machen Wartungsarbeiten für Unternehmen und ihren Flurförderzeuge Fuhrpark.

    Ich arbeite alleine, alles gut.

    Darum mache ich das.

    Aber das hier ist schon ein Forum mit zufriedenen Einzelgängern, ist tatsächlich so.

  • Dieses Thema enthält 39 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.