Hat sich an eurer Meinung zu Corona irgendwas geändert seit Beginn der Pandemie?

Guten Abend Gast. Schön dass Du mal hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Einzelgängerforum.de"-Team.
  • Also ich muss sagen, am Anfang habe ich das ganze noch irgendwie belächelt und gedacht, die machen aus ner harmlosen Grippewelle ein Riesending. Aber mittlerweile bin ich mir doch unschlüssig, wenn ich merke, dass in meiner Heimatstadt Corona sich immer mehr ausbreitet.


    Hier in meiner Kleinstadt, wo ich wohne, bin ich noch relativ unberührt von der ganzen Angelegenheit, kenne hier nicht einen einzigen Fall und dieser "Indizenz-Wert" ist auch nicht sehr hoch, aber in größeren Städten sieht das Ganze dann doch schon anders aus.


    Beunruhigt euch die Zunahme und Verbreitung dieser Krankheit oder lässt euch das kalt?

    Ich weiß gerade nicht so recht, was ich von all dem halten soll.


    Ok die Maßnahmen, die die Regierung immer wieder herausbringt, halte ich nach wie vor für völligen Bullshit größtenteils, aber dennoch frage ich mich schon, ob ich das ganze nicht doch zu locker sehe oder nicht.


    Was denkt ihr?

  • Ist schon real, ich bin da eher vorsichtig.

    Ich arbeite ja im Impfzentrum, ist schon ne Menge Aufwand.

    Die Firma Für die ich jetzt arbeite, verdient jedenfalls ganz gut daran.

    Letzte Woche gabs BionTech und Samstag auch nochmal.

    Kommende Woche gibts Astra.

    Gestern abend wurde mir ein Schuss BionTech angeboten.

    Wenn Leute ihre Termine nicht wahrnehmen, bleiben Dosen übrig, die können wir uns dann in den Arm jagen.

    Oder Feuerwehr und Polizei, die werden dann angerufen.

    Großes Reste schiessen, gratis.

  • Und hast du dich impfen lassen?Ich kenne eine Lehrerin, ,dort an der Schule sind alle geimpft, nur sie nicht.

    Die wird von den Kollegen regelrecht gemobbt.

  • Dieses Thema enthält 22 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.