Wald ist ja spannend

  • Gestern Abend bin ich so um 20:30 mal in den Wald gefahren, wollte mal nach Sonnenuntergang sehen.
    Ging noch nicht unter, bin ich etwas durch den Wald gelatscht, auf so einem Waldweg kommt was angehoppelt, ein Hase. 30 Meter vor mir bleibt er stehen, ich auch, hebe meine Kamera hatte nur das 17-70 drauf, da haut er ab der Schisser.
    Bin dann weiter, am Ende des Waldwegs ganz weit hinten, ein kleines Reh, sehr klein. Zu weit weg, selbst mit meinem 70 - 300 hätte das nichts genutzt, zuviel Schatten.
    Latsche weiter, kommt der Hase schon wieder auf mich zu, immer noch das 17-70 drauf, zu klein und zu weit weg das Vieh. Objektivwechsel nicht möglich, zuviel Bewegung. Es ist zum Kotzen, immer ist irgendwas nicht passend. Keine brauchbaren Bilder, paar Viecher und kein Abschuß.
    HAt wieder nichts gebracht, ich fahre wieder in den Tierpark. Wald nervt. :D

  • Ich sehe nie irgendwelche Tiere im Wald, vielleicht bin ich zu laut. :D
    Hasen kenne ich nur aus dem Supermarkt Tiefkühlabteilung. :D

  • Ich wohne ganz am Rand einer kleinen Ortschaft. Da kann ich immer irgend Viehzeugs sehen, wenn ich auf dem Balkon in die Weite schweife. Ich mag das!

  • Ist das nicht gefährlich im Wald? So Hasen können ja vielleicht auch angreifen und Rehe usw. Ich glaube das wäre mir zu gefährlich, ich war auch mal im Wald aber da war nichts. Nur Bäume, ziemlich langweilig. :)

  • Dieses Thema enthält 50 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.