Seid ihr einverstanden mit eurem Leben als Einzelgänger?

  • "Normal" ist ,wie es von der Gesellschaft erwartet wird. Familie, Kinder ,Freunde, Bekannte. Man ist integriert,angepasst, ist evt. in einem Verein, engagiert sich
    bei sozialen Projekten. Wobei einiges natürlich auch bei einem Einzelgänger zutreffen kann.
    Vielleicht sollte man es nicht als Leben der" Normalen" bezeichnen , sondern das Leben der Anderen?

  • Das Leben der Anderen, das klingt doch gut. Ich brauche weder Vereine, noch engagiere ich mich sozial. Ein Kind habe ich aus einer früheren Beziehung. Mit Ihm unternehme ich auch viel. Habe natürlich auch einen kleinen Freundeskreis und auch Kontakt zur Familie. Das hält sich aber in Grenzen. Ja, ich bin mit meinem Leben einverstanden und ich möchte kein Anderes.

  • Dieses Thema enthält 27 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.